Brandschutz

Sensorik zur Detektion von CO, CO2, Temperatur, Feuchte und flüchtigen organischen Verbindungen

Kohlenmonoxid ( CO ) ist ein Gas das für den Menschen nicht wahrnehmbar ist. Kohlenmonoxid Vergiftungen sind besonders problematisch da das CO das Sauerstoff Aufnahmevermögen des Hämoglobins unterbindet. Eine frühzeitige Warnung über Kohlenmonoxid kann Ledensrettend sein.

Kohlendioxid (CO2) ist ein unkritisches Gas das in unserer Atemluft vorhanden ist. Problematisch können hohe CO2 Konzentrationen sein da diese zu Ermüdungserscheinungen oder dem "Sick Building Syndrom" führen können. Verbrauchte Atemluft in geschlossenen Räumen ist die Hauptursache für einen erhöhten CO2 Gehalt. Bereits ab 1000ppm CO2 werden das logische Denken und weitere Prozesse im Gehirn eingeschränkt..

Erhöhte Luftfeutigkeit kann sich an kühleren Flächen im Raum ( z.B.Aussenwände ) niederschlagen und eine Grundlage zur Schimmelbildung schaffen. Durch eine sensorische Erfassung der relativen Luftfeuchte in Verbindung mit einer Lüftungskontrolle ist diese Problematik behoben..

Die Temperaturerfassung dient der Steuerung das Raumklimas und in Verbindung mit der Analyse von flüchtigen organischen Verbindungen ( VOC's ) , der CO und CO2 Konzentration zu einer sicheren und frühzeitigen Branderkennung.

Prevento ist ein neuartiges geprüftes Brandbekämpfungsmittel speziell für Entstehungsbrände. Prevento erfüllt die Brandklassen A, B, C und F und ist dabei Umweltneutral, ungiftig und FCKW frei.


Entwicklung und Tests


Prevento wurde von unserer Partnerfirma "FEBBEX" entwickelt und in verschiedenen Laboren getestet. Prevento ist nach DIN 4102 geprüft, bestand die Biologische Bodenprüfung, die Abwassertechnische Prüfungt und ist MPA zertifiziert


Download PDF

Prevento ist nicht nur ein hervorragendes und effektives Löschmittel, es imprägniert auch Oberflächen. Die Imprägnierung unterdrückt die Entflammbarkeit und verhindert so einen Schwelbrand oder ein Wiederaufflammen..